Portraitfoto Dr. Dierk Suhr
2. Januar 2017

Dierk Suhr ist neuer hauptamtlicher Geschäftsführer

Der Verein zur MINT-Talentförderung e.V. hat seit dem 1. Januar 2017 einen neuen hauptamtlichen Geschäftsführer.

Dr. Dierk Suhr war bislang ehrenamtlich für den Verein tätig. Er wechselt von der Klett Gruppe, wo er die letzten Jahre Geschäftsführer der Klett MINT GmbH und davor der Ernst Klett Vertriebsgesellschaft mbH war. Diese Erfahrungen in Management, Vertrieb und Fundraising im Bildungswesen werden dem gelernten Naturwissenschaftler bei den anstehenden Aufgaben helfen: Neben einer stabilen Finanzierung des Vereins steht der Aufbau des Stipendienfonds für junge MINT-Talente und des bundesweiten Netzwerkes von MINT-Leistungszentren auf der Agenda. Unterstützt wird der Verein dabei bisher durch DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V. / DIE JUNGEN UNTERNEHMER, die Siemens Stiftung, die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, die TÜV SÜD Stiftung und den VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Dr. Peter Rösner, Vorsitzender des Vereins zur MINT-Talentförderung e.V., freut sich sehr über diese Verstärkung: „Mit seiner Expertise in Sachen Naturwissenschaft, Technik und Didaktik sowie seiner Erfahrung aus 20 Jahren Management wird Dierk Suhr enorm dazu beitragen, das Programm des Vereins weiterzuentwickeln und in die Tat umzusetzen. Mit dieser hauptamtlichen Verstärkung bekommt plus-MINT nun richtig Schwung!“

Darüber hinaus wird Suhr das Talentscouting- und Auswahlverfahren des Vereins weiterentwickeln und Vorschläge für ein einheitliches plus-MINT Curriculum zusammentragen. Wissenschaftlicher Partner hierfür ist das IPN Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik der Universität Kiel; zudem forscht Suhr zur Entwicklung einer MINT-Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd.

 


zurück