Partyphotobox 2012 TATORT HAWAII 10JAHRE
8. September 2016

Dr. Janet Blankenburg erhält Nachwuchspreis der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik

Die Programmkoordinatorin des plus-MINT Talentförderprogramms in Louisenlund – Dr. Janet Blankenburg – wurde am 6.9.2016 von der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) mit dem Nachwuchspreis ausgezeichnet. In ihrer prämierten Dissertation beschäftigte sich die ausgebildete Gymnasiallehrerin mit der Begabtenförderung im Rahmen von Schülerwettbewerben und konnte zeigen, dass sich diese positiv auf die Teilnahmebereitschaft begabter Schülerinnen und Schüler auswirkt.

Sie konzipierte und evaluierte in ihrer Dissertation am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaft und Mathematik (IPN) einen naturwissenschaftlichen Projekttag zur Heranführung an naturwissenschaftliche Schülerwettbewerbe. Dabei untersuchte sie die Teilnahmegründe der Jugendlichen und ihre Interessen an naturwissenschaftlichen Aktivitäten und Kontexten. Die Evaluation im Prä-Post-Follow up-Design bestätigte einen positiven Einfluss des Wettbewerbstages auf die Teilnahmebereitschaft.

Die GDCP würdigt mit dem Preis besonders herausragende Dissertationen oder Habilitationsschriften auf dem Gebiet der Didaktik der Chemie oder der Didaktik der Physik.


zurück