plus-MINT Stipendiaten macht dritten Platz bei Chemie Olympiade
3. April 2017

Plus-MINT Stipendiatin erfolgreich bei Chemie-Olympiade

Plus-MINT Stipendiatin aus Louisenlund stellte mit einem dritten Platz beim Wettbewerb „Chemie – die stimmt!“ am 22. März 2017 in Hamburg ihr Können unter Beweis.

Zusammen mit fünf Klassenkameradinnen und -kameraden aus dem plus-MINT Profil in Louisenlund trat die 13-jährige Björk in der 2. Runde der Chemie-Olympiade in der Universität Hamburg gegen die besten Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen aus Schleswig-Holstein und Hamburg an. Alle Teilnehmenden dieser Landesrunde hatten zuvor die erste Runde im Klassenverband erfolgreich absolviert. Unter den sechs Siegerinnen und Siegern der 2. Runde war auch Björk: Sie erreichte einen hervorragenden dritten Platz. Jetzt darf die plus-MINT Stipendiatin bei der mehrtägigen Nordländerrunde vom 29. Mai bis 1. Juni 2017 in Rostock antreten. Alle Gewinner dieser 3. Wettbewerbsstufe werden schließlich zur bundesweiten Finalrunde in Leipzig eingeladen. Kurz zuvor hatte Björk bereits den zweiten Platz in der Regionalrunde der Mathematik Olympiade erreicht.

Der Wettbewerb „Chemie – die stimmt!“ wird vom Förderverein Chemie-Olympiade e. V. ausgerichtet. Das Lösen der Aufgaben erfordert neben fundiertem Chemiewissen auch kreative Lösungsstrategien.

Hier finden Sie alle Siegerinnen und Sieger der zweiten Runde.


zurück