Logo_proTechnicale_kompakt_transparent
29. Mai 2017

proTechnicale und plus-MINT fördern gemeinsam MINT-Talente

Der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. und die gemeinnützige SOPHIA.T gGmbH kooperieren bei ihren Programmen plus-MINT und proTechnicale. Während plus-MINT die besten MINT-Talente in den Klassenstufen 9 bis 12 an bundesweit ausgewählten Leistungszentren fördert, bietet proTechnicale ausgewählten Abiturientinnen ein Orientierungsjahr im Technik-Bereich mit Einblicken in Luft- und Raumfahrtindustrie und Erneuerbare Energien an, verbunden mit praktischen Erfahrungen im Projektmanagement und Ausflügen in die Philosophie. Die Workshops, Seminare und Vorträge von proTechnicale bereichern ab sofort als außerschulische Angebote das Talentförderprogramm von plus-MINT, ebenso können einzelne Themen von proTechnicale in das schulische Curriculum von plus-MINT integriert werden.

Dr. Jörg Merlein, Geschäftsführer SOPHIA.T, freut sich über die Kooperation: „Mit dem Verein zur MINT-Talentförderung haben wir einen starken Partner gefunden, der unser Angebot für talentierte, technikinteressierte junge Frauen bundesweit noch stärker verbreitet. Außerdem bewerben sich über plus-MINT nun noch mehr Top-Talente für unser Programm.“ Auch der Geschäftsführer des Vereins zur MINT-Talentförderung, Dr. Dierk Suhr, ist glücklich über die Kooperation: „Unsere Programme plus-MINT in der gymnasialen Oberstufe und proTechnicale als Berufs- und Studienorientierung in technisch innovativen und zukunftsträchtigen Industrien ergänzen sich hervorragend entlang der Bildungskette.“

www.protechnicale.de


zurück