„Es geht nicht nur um das ‚Warum’, es geht auch um das ‚Wie’. Um das zu erforschen, sind wir hier.“

Unsere staatliche Internatsschule bietet Afranern ein generalistisches Bildungskonzept, in dem sich Begabung in besonderer Weise entfalten kann. Jungen wie Mädchen fühlen sich wohl im MINT-Bereich, entdecken ihre Liebe zu Naturwissenschaft, Mathematik, Astronomie und Informatik.

In der Mittelstufe fördern wir mit einem speziell zugeschnittenen Curriculum z.B. im 9. Jahrgang die naturwissenschaftlich-experimentelle Profilierung. In den selbst gewählten Addita öffnen sich neue Horizonte. Ein offenes Labor erlaubt die Weiterarbeit an persönlichen Projekten. Mentoren begleiten in Schule und Internat individuell und sind exzellente Fachleute, die immer zu einem Gedankenaustausch bereit sind. Damit bilden Fundamentum und Additum in der Mittelstufe die Basis, auf die in der Abiturstufe drei Leistungskurse aus dem MINT-Bereich aufbauen. Daneben entsteht in Zusammenarbeit mit Universitäten und Instituten eine wissenschaftliche Arbeit.

Die MINT-Fächer genießen als integraler Bestandteil hohe Wertschätzung. Erfolge in Wettbewerben, beim Frühstudium und Studium belegen dies eindrucksvoll.

www.sankt-afra.de