Der bundesweit tätige Verein zur MINT-Talentförderung e.V. wurde mit dem Ziel gegründet, die besten MINT-Talente im Schulbereich konsequent und zielgerichtet zu fördern. Gründungspartner sind die Siemens Stiftung, der VDI Verein Deutscher Ingenieure, die TÜV SÜD Stiftung und der Verband der Familienunternehmer. Seit 2018 wird der Verein auch von der Gisela und Erwin Sick Stiftung unterstützt. Der Verein richtet MINT-Exzellenz-Züge an Internaten in allen Bundesländern ein und organisiert das deutschlandweite Scouting von begabten Schülerinnen und Schülern. Das entsprechende Programm des Vereins nennt sich +MINT.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist laut Satzung die Förderung von Bildung und Erziehung. Der Verein wird besonders talentierte Schülerinnen und Schülern im Bildungsbereich MINT, unabhängig von deren sozialer Herkunft und Nationalität, fördern.


Vorstand

Dr. Peter Rösner, Vorsitzender
Prof. Olaf Köller, stv. Vorsitzender
Thomas Laqua, stv. Vorsitzender
Dr. Bert Xylander, stv. Vorsitzender
Sven Meier,  Projektleiter