Druck

TÜV SÜD Stiftung

Ort: Thiersch-Hörsaal im TU-Hauptgebäude
Horst Schneider, Vorstandsvorsitzender der TÜV SÜD Stiftung

Die TÜV SÜD Stiftung wurde Ende 2009 ins Leben gerufen und fördert seitdem Technik und technische Sicherheit in allen Bereichen unserer Gesellschaft. Mit der Stiftung wird der Gründungsgedanke von TÜV SÜD aus dem Jahr 1866 konsequent weiterentwickelt, die Bedürfnisse von Mensch, Umwelt und Technik miteinander in Einklang zu bringen.

Grundlage der Arbeit der TÜV SÜD Stiftung ist die feste Überzeugung, dass unsere Gesellschaft engagierte Menschen braucht, die sich für Technik interessieren, diese  verstehen und voranbringen. Denn heute braucht es insbesondere Menschen, die technische Zusammenhänge prägnant und verständlich kommunizieren können.

Deshalb leistet die TÜV SÜD Stiftung mit zahlreichen Projekten einen Beitrag dafür, dass sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für Technik und Naturwissenschaften begeistern. Ziel ist es, Schule, Ausbildung und Studium in Technik und Naturwissenschaften zu optimieren und dabei junge Menschen unabhängig vom sozialen Hintergrund der Familie zu fördern.

Horst Schneider, Vorstandsvorsitzender der TÜV SÜD Stiftung, hebt zum Engagement bei plus-MINT  hervor: „Diese Initiative liegt uns sehr am Herzen, weil sie ein hervorragender Weg ist, junge, talentierte Menschen für Technik und Naturwissenschaften zu gewinnen. Wichtig ist uns, dass die besten Talente umfassend gefördert werden, damit es auch in Zukunft gelingt, technische Innovationen für unsere Gesellschaft zu nutzen. Damit technologischer Fortschritt möglich ist, wollen wir Top-Talente fördern und den Besten den Weg ebnen – und zwar unabhängig vom Hintergrund des Elternhauses.“ Durch Stipendien ist eine Teilnahme vom sozialen Hintergrund der Familie unabhängig.


zurück