7. März 2018

Der Ethik auf der Spur – plus-MINT Schüler erleben spannenden Workshop zur Wirtschaftsethik

16 plus-MINT Talente aus Louisenlund gingen bei einem Workshop mit dem Philosophen Dr. Philippe Merz auf Entdeckungsreise in die Welt der Konsumenten- und Unternehmensethik.

Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen der Wirtschaftsethik sowie die Theorien der Philosophen John Stuart Mill, Immanuel Kant und Aristoteles kennen. Neben den theoretischen Unterrichtsblöcken wurden die Schüler immer wieder auch praktisch gefordert. Bei Planspielen und Diskussionsrunden konnten sie die gelernte Theorie umsetzen und gingen Fragen nach, wie man verantwortungsvoll konsumiert und wie eine gute Unternehmensführung aussieht.

Der Dozent Dr. Phillipe Merz, Geschäftsführer der Thales-Akademie für Wirtschaft und Philosophie, zeigte sich begeistert von den plus-MINT Talenten: „Es ist toll zu sehen, dass sich diese jungen Schüler nicht nur mit Leidenschaft für MINT Fächer interessieren, sondern auch ethisch und verantwortungsvoll handeln wollen.“

Der Workshop entstand aus der Kooperation von plus-MINT und ProTechnicale, wo das Thema Wirtschaftsethik schon länger auf dem Programm steht, und fand erstmals auf dem Bildungscampus des plus-MINT Internats Louisenlund statt.

 


zurück