8. Januar 2019

Frauenförderung auch bei plus-MINT

Der Verein zur MINT-Talentförderung e. V. ist neuer Paktpartner von „Komm, mach MINT.“ – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen!

Der Anteil von begabten jungen Frauen unter den Bewerbungen für das plus-MINT Talentförderprogramm wie unter den erfolgreich ins Programm aufgenommenen jungen Talenten ist erfreulich hoch, was nicht zuletzt am Auftritt des Vereins liegt: „Unser ‚Key Visual‘ einer jungen Frau unter dem Slogan ‚In dir steckt ein Einstein?‘ spricht offenbar Schülerinnen erfolgreich an“, so Dr. Dierk Suhr, Geschäftsführer des Vereins. „Das freut uns sehr, sind doch Schülerinnen oft leistungsstark in den MINT-Fächern, trauen sich aber im Gegensatz zu Jungs in diesen Fächern weniger zu“. Gern wurde der Verein daher auch Paktpartner von „Komm, mach MINT.“: „Es geht um eine bestmögliche Begabtenförderung aller an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik interessierten Talente – schön, dass junge Frauen bei uns genauso begeistert dabei sind, was leider nicht immer und überall der Fall ist“.

Über „Komm, mach MINT.“
„Komm, mach MINT.“ – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen führt die Kompetenz von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien zusammen, um das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft zu verändern. „Komm, mach MINT.“ ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ und wurde 2008 auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit dem Ziel gestartet, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Berufskarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen. Die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT.“ ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. angesiedelt.


zurück