22. Februar 2018

Plus-MINT Schüler und Lehrer bei Jugend forscht ausgezeichnet

Erfolge für plus-MINT Internat Sankt Afra beim Regionalwettbewerb Dresden-Ostsachsen von Jugend forscht und Schüler experimentieren

Meißen, 7. Februar 2018. Mit ihren Projekten überzeugten Schüler des Landesgymnasiums Sankt Afra die Juroren des Regionalwettbewerbes am 06. Februar in Dresden gleich mehrfach. Insgesamt präsentierten 24 Afraner 18 Projekte in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik, Mathematik/Informatik und Technik. 13 wurden ausgezeichnet. Einen 1. Preis und damit die Qualifikation für den Landeswettbewerb in der Kategorie Jugend forscht haben Adnan Abouelela (Biologie), Pascal Juppe (Mathematik/Informatik) und Julian Meyer (Interdisziplinär) erhalten. In der Kategorie Schüler experimentieren schafften in der Physik Thien Nguyen Tanh und Sebastian Grobitzsch den Sprung ins Landesfinale. Aber auch auf die fünf 2. und drei 3. Preise sowie einen Sonderpreis können die Schüler stolz sein. Darunter auch als Plus-MINT-Stipendiat Luca Geißler. Er hatte zusammen mit Till Schierer die antimikrobielle Wirkung von Seife untersucht.

Zusätzlich wurde Otmar Winkler als Jugend forscht-Lehrer 2018 ausgezeichnet.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und hoffen, dass sie nicht nur beim Forschen im Vorfeld, sondern auch bei der Präsentation und Diskussion mit den Juroren und Gästen etwas dazugelernt haben.


zurück