19. Februar 2019

Plus-MINT und „Chemie – die stimmt!“ fördern gemeinsam Talente

Die Schülerolympiade „Chemie – die stimmt“ und der Verein zur MINT-Talentförderung arbeiten zukünftig noch enger bei der Förderung begabter Talente zusammen.

In 18 Wettbewerbsjahren konnte „Chemie – die stimmt!“ bereits über 30.000 Schülerinnen und Schüler in 15 Bundesländern für das Fach Chemie begeistern. Das Motto der Chemie-Schülerolympiade „Begeisterung wecken – Begabung fördern“ passt hervorragend zu den Zielen von plus-MINT: Der Verein zur MINT-Talentförderung bietet besonders talentierten und leistungsbereiten Schülerinnen und Schülern an bald fünf Leistungszentren bundesweit eine spezielle Förderung in den Klassenstufen 9-12 an.

Plus-MINT Geschäftsführer Dr. Dierk Suhr, seit kurzem auch Landesbeauftragter des Chemie-Wettbewerbes für Schleswig-Holstein und Hamburg, freut sich über die Kooperation: „Uns eint das gleiche Ziel – talentierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, ihre Begeisterung für Chemie und andere Naturwissenschaften auszuleben und ihre Kenntnisse und Kompetenzen gezielt zu vertiefen“. Auch „Chemie – die stimmt!“-Gründer und -Kopf Jan Rossa, der den Wettbewerb übrigens bereits als Abiturient am heutigen plus-MINT Internat Schulpforta aus der Taufe hob, sieht in der Zusammenarbeit große Chancen für eine noch bessere bundesweite Verbreitung seiner Chemie-Olympiade.


zurück