8. Mai 2018

Prof. Dr. Olaf Köller neues Vorstandsmitglied von plus-MINT

Prof. Dr. Olaf Köller, Geschäftsführender Wissenschaftlicher Direktor des IPN Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel, wurde auf der letzten Mitgliederversammlung des Vereins zur MINT-Talentförderung e. V. einstimmig neu in den Vorstand gewählt.

Prof. Dr. Olaf Köller (Foto: IPN)

Professor Köller ist habilitierter Psychologe und war vor seiner Zeit als Direktor am IPN unter anderem Gründungsdirektor des IQB – Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen und Professor für Empirische Bildungsforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Im Vorstand des Vereins zur MINT-Talentförderung wird Olaf Köller vor allem die Qualitätsentwicklung des plus-MINT Programms und die Einführung eines Qualitätsmanagements innerhalb der plus-MINT Internate kritisch-konstruktiv begleiten.

Dr. Peter Rösner, Vorsitzender des Vereins zur MINT-Talentförderung, freut sich außerordentlich über diese Verstärkung: „Mit Olaf Köller gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten, der die Weiterentwicklung des plus-MINT Programms mit seiner theoretischen und empirischen Erfahrung sicher enorm befruchten wird! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf wertvolle Impulse für die Förderung von Top-Talenten in Deutschland“.

Auch Professor Köller freut sich auf die Aufgabe: „Inklusion bedeutet nicht nur Förderung der Schwächsten – auch herausragende Talente sollten natürlich nach ihren Fähigkeiten gefordert und gefördert werden. Die Möglichkeit, an der Gestaltung einer bundesweiten Talentförderungsinitiative wie plus-MINT mitzuwirken, nehme ich daher sehr gern wahr.“

 


zurück